DSGVO

Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Informationen gibt die tectum GmbH Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen. Weiter informieren wir Sie über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

1. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung von personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Internetseite info@tectum-oberflaechentechnik.de

Unter personenbezogenen Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person gesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser Person sind.

 

2. Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr.7 DSGVO ist:

tectum GmbH
Oberflächentechnik
Anton-Jaumann-Str. 20
86663 Asbach-Bäumenheim

3. Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir sogenannte Cookies.
Cookies sind kleine Textdateien, die durch unseren Server bei der ersten Abfrage unserer Webseite durch Sie bzw. Ihren Browser zusammen mit der aufgerufenen Webseite an Ihren Browser geschickt werden. Ihr Browser speichert den bzw. die Cookies auf der Festplatte Ihres Endgerätes.
Transiente Cookies (temporäre Nutzung/Speicherung), hierbei handelt es sich um ,,kurzlebige” Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser Schließen. (Beenden aller Fenster) oder Sie sich aus Ihrem Account bei uns ausloggen.
Persistente Cookies (zeitlich Beschränkte Nutzung/Speicherung), diesen wohnt die Eigenschaft inne, dass sie sich nach einer festgelegten Zeitspanne löschen. Die Dauer kann je nach Cookie unterschiedlich sein.
Es wir folgender Cookie gesetzt
– Request_method (Standard Ruby on Rais Cookie, welcher für die Linkgenerierung zuständig ist.)

4. Besuch und Nutzung unserer Internetseite

Im Allgemeinen können Sie unsere Internetseite aufrufen und einsehen, ohne personenbezogener Daten anzugeben. Wenn sie allerdings eine Registrierung vornehmen, müssen Sie bestimmte personenbezogenen Daten angeben, wie Name, Anschrift, e-Mail, Telefon und Faxnummer. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, Ihre Anfrage zu bearbeiten bzw. den Vertrag zu erfüllen.
Wir verarbeiten personenbezogenen Daten für folgende Zwecke
– Erfüllung des Vertrages (Art. 6 Abs. 1 Satz lit. b DSGVO)
– Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Satz lit. c DSGVO)
– Bonitätsprüfung im Rahmen der Kaufabwicklung bei bestimmten (zu nennenden) Zahlungsarten (Art. 6 Abs. 1 Satz lit. b f DSGVO)
– Werbung auf Basis unseres Interesses, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren (Art.6 Abs. 1 SAtz 1 lit. f DSGVO)
– Rechnungsstellung
– Mahnwesen

 

5. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt.
Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte
Dienstleister oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist.
(z. B. Versandunternehmen oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

6. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogener Daten

Unser Unternehmen speichert Ihre Daten, solange es zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nötig ist bzw. solange sie für die jeweiligen Zwecke erforderlich sind.
Sind Ihre zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich oder ist der Zweck entfallen, werden diese gelöscht oder gesperrt.

 

7. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber unserem Unternehmen die folgende Rechte im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten:
– Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
– Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO oder Löschung nach Art. 17 DSGVO
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
– Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
– Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten nach Art. 77 DSGVO.

 

8. Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,
jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 1 lit. e DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch
einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung
nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.