Unternehmen

Die Firma tectum wurde 2009 im nordschwäbischen Asbach-Bäumenheim (Bayern) gegründet und nahm nach dem vorzeitig abgeschlossenen Neubau des Betriebsgebäudes inkl. Meisterbüros im November 2009 die Produktion im Bereich der Nasslackierung auf.

 

Bei tectum werden hauptsächlich GFK/CFK-Bauteilen als “verlängerte Werkbank” für die Luftfahrtindustrie lackiert. Unser Qualitätsmanagement speziell für die Luftfahrt wurde zuletzt am 14.11.2018 durch den TÜV Süd nach DIN EN 9100:2018 zertifiziert.
(Alle Eintragungen und Zertifizierungen siehe Menüpunkt “Lackierung”).
Aber nicht nur für die Luftfahrt werden bei uns Lackierungen ausgeführt, sondern auch für den Industrie- und Privatbereich.

Im Jahr 2011 wurde dann eine weitere Produktionshalle für den Bereich der Pulverbeschichtung errichtet. Seit der Aufnahme der Produktion beschichten wir regelmäßig für einen der weltweit größten Hersteller und Anbieter von Traktoren und Landmaschinen. Aber nicht nur die Industrie wird gerne von uns bedient, sondern es zählen auch Schlosser, Spengler … bis hin zur Privatperson zu unseren geschätzten Kunden.

2013 hat es die Firma tectum geschafft, aus eigenen Mitteln eine knapp 700 m² große Hallenerweiterung für den Bereich der Nasslackierung zu bauen.
Hier werden in der 11,10 mtr. langen und 5,10 mtr. breiten Lackier- und Trockenkabine mit Hängebahnanlage und Kammertrockner hauptsächlich Metallbauteile für den Luftfahrtbereich lackiert.

 

Im Juli 2015 wurde auf Grund der hohen Auslastung der oben genannten Kabine nochmals eine kleinere Lackierkabine – mit 6,10 mtr. Lange und 5,10 mtr. Breite – gebaut und bereits Mitte August in Betrieb genommen.

tectum bietet nicht nur reine Oberflächentechniken an.

Um unseren Kunden ein “Rundum-Paket” zu bieten, übernehmen wir selbstverständlich in vielen Bereich nach Anfrage auch Transport-, Lager-, Montage und Kommissioniertätigkeiten.